Radio ISW Heimat hören!

 

Herzlich Willkommen auf dem Portal von ISW.fm - hier versorgen wir Sie aktuell mit Nachrichten aus Südostbayern und vielen Zusatzinformationen zum Radioprogramm. Besuchen Sie uns regelmäßig auf ISW.fm - es lohnt sich auch für Sie. Bitte registrieren Sie sich HIER kostenlos, Sie können dann Kommentare zu den Nachrichten abgeben und sogar eigene Meldungen einstellen. Im Webradio können Sie weltweit unsere verschiedenen Musikstreams anhören. Radio ISW - die Beste Musik aller Zeiten!

ISW-Journal vom 20.01.2019 Jetzt hier anschauen!

Musikwünsche am Nachmittag bei Radio ISW

Mehr Musikwünsche am Nachmittag – neu strukturiertes Nachmittagsprogramm bei Radio ISW! 

Zwischen 15 und 17 Uhr steht künftig verstärkt die Unterhaltung im Vordergrund. Unter 08679/982726 können Sie uns rund um die Uhr anrufen und Ihre Musikwünsche aufs Band zu sprechen - und natürlich auch gerne Grüße übermitteln.

Viel Spaß wünscht das Team von Radio ISW!

Titelverteidigung für die Ringer des SV Wacker in greifbarer Nähe

Titelverteidigung für die Ringer des SV Wacker in greifbarer Nähe

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Für die Ringer des SV Wacker Burghausen rückt die erhoffte Titelverteidigung in greifbare Nähe. Im Final-Hinkampf um die Deutsche Meisterschaft am Wochenende in Heilbronn siegten die Salzachstädter mit 14:13 gegen die Red Devils. Sechs der zehn Kämpfe gingen vor 1.500 Zuschauern an den amtierenden Titelträger, der zur Pause mit 8:4 führte. Erfolgreich waren Vladimir Egorov, Fabian Schmitt, Cengizhan Erdogan, Michael Widmayer und Erik Thiele jeweils per Punktsieg sowie Magomedmurad Gadzhiev mittels Technischer Überlegenheit.

Weiterlesen …

Schwer verletzt: 24-Jähriger kracht bei Dorfen mit Auto gegen Baum

Schwer verletzt: 24-Jähriger kracht bei Dorfen mit Auto gegen Baum

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Zu dem Unfall kam es am Montagmorgen, den 21. Januar, auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Norlaching und Kalling. Ein 24-jähriger Mann aus dem Gemeindebereich Dorfen kam aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem Pkw nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Der Mann wurde durch den Aufprall schwer verletzt und mit dem Rettungswagen in das Krankenhaus eingeliefert. Die Feuerwehren aus Eibach, Taufkirchen und Dorfen waren vor Ort.

Weiterlesen …

Garagenbrand sorgt bei Waldkraiburg für hohen Sachschaden

Garagenbrand sorgt bei Waldkraiburg für hohen Sachschaden

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

In St. Erasmus bei Waldkraiburg geriet am Sonntag, den 20. Januar, eine Doppelgarage in Brand. Laut Polizei bemerkte gegen 13.30 Uhr ein Anwohner in der Graf-zu-Toerring-Straße eine starke Rauchentwicklung aus einer dortigen, freistehenden Doppelgarage. Der Brand konnte durch alarmierte Feuerwehr schnell gelöscht werden. 60 Mann der Freiwilligen Feuerwehren Waldkraiburg, Pürten, St. Erasmus und Kraiburg am Inn waren mit acht Fahrzeugen vor Ort. Zum Brandzeitpunkt befanden sich keine Personen oder Fahrzeuge in der Garage. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Weiterlesen …

Drei Verletzt und hoher Blechschaden bei Unfall in Burgkirchen

Drei Verletzte und hoher Blechschaden bei Unfall in Burgkirchen

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Gekracht hat es Sonntagmittag, den 20. Januar, an der Kreuzung Kierner Straße – Staatsstraße 2357. Ein 32-jähriger Mercedesfahrer übersah beim Überqueren der Kreuzung eine von rechts kommende 30-jährige Skodafahrerin, die in Richtung Hochöster unterwegs war. Sie erfasste den Mercedes auf der Beifahrerseite und schob ihn gegen den Audi eines 46-Jährigen, der auf der gegenüberliegenden Seite der Kreuzung stand. Der 32-Jährige wurde leicht verletzt durch den Rettungsdienst in die Kreisklinik Burghausen gebracht. Die 30-Jährige und ihr gleichaltriger Beifahrer mussten zur ärztlichen Versorgung in die Kreisklinik Altötting eingeliefert werden. Der Audi-Fahrer blieb unverletzt.

Weiterlesen …

Reh von Hund gerissen

Reh von Hund gerissen

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Laut Polizei meldete ein Fußgänger am Donnerstag, den 17. Januar, ein verletztes Reh am Waldrand in der Nähe des Klärwerkes Traunreut. Das Reh wurde augenscheinlich von einem Hund angefallen und wurde dabei schwer verletzt. Wie lange das Reh schon schwer verletzt am Waldrand lag und leiden musste, ist unklar. Die Polizeibeamten mussten das Tier von seinem Leid an Ort und Stelle erlösen, heißt es in der Pressemitteilung.

Weiterlesen …

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weiterlesen …