Welpe grausam gequält

von Barbara Lindner (Kommentare: 0)

In Mitterskirchen ist ein besonders schwerer Fall von Tierquälerei bekannt geworden. Ein Hundebesitzer hatte hier einen 11 Monate alten Welpen über eine zwei Meter hohe Hecke geworfen. Das Tier überlebte zwar, erlitt aber einen Schädelbruch. Warum der Mann den Vierbeiner dermaßen quälte ist nicht bekannt. Der Hundehalter wurde wegen Tierquälerei angezeigt.

Zurück

Jetzt registrieren und die Beiträge kommentieren
Bitte addieren Sie 9 und 1.
 
Login
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weiterlesen …