Nach dem Vollbrand eines Wohnanwesens in Burghausen sorgten Schaulustige für Ärger.

von Moritz Hausner (Kommentare: 0)

Die beiden 66 und 67 Jahre alten Bewohner konnten von der Feuerwehr unverletzt geborgen werden.

Nach dem Vollbrand eines Wohnanwesens in Burghausen sorgten Schaulustige für Ärger.

Wie breits OnAir berichtet, kam es in der Silvesternacht zu einem Großeinsatz in der Unghauser Straße, wo ein Carport und ein angrenzender Anbau in Vollbrand standen. Der Sachschaden beläuft sich aber auf 50.000 Euro. Nicht genug, kam es noch zu einem üblen Nachspiel für die Brand-Geschädigten durch Schaulustige, die tags drauf zur Unglücksstelle kamen.

Zurück

Jetzt registrieren und die Beiträge kommentieren
Bitte rechnen Sie 3 plus 1.
 
Login
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weiterlesen …