In Burghausen gehen die Lichter aus

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

„Bei der Stunde der Erde geht es darum, das Bewusstsein für die Umwelt und den Klimaschutz zu stärken, weshalb wir uns als Stadt gerne beteiligen und mit dem Abdunkeln der Burgbeleuchtung sozusagen ein über einen Kilometer langes Zeichen für einen lebendigen Planeten und mehr Klimaschutz setzen“, so Erster Bürgermeister Hans Steindl.

Zurück

Jetzt registrieren und die Beiträge kommentieren
Bitte addieren Sie 2 und 6.
 
Login
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weiterlesen …