Ein 17-jähriger Tüßlinger hat mit Sonnenblumenöl die elterliche Küche in Brand gesteckt.

von Moritz Hausner (Kommentare: 0)

Der Brand- und Rauchschaden in der Küche dürfte sich auf ca. 10.000 Euro belaufen, Personen wurden nicht verletzt.

Ein 17-jähriger Tüßlinger hat gestern mit Sonnenblumenöl die elterliche Küche in Brand gesteckt.

Der Teenager wollte am Vormittag 250 ml Sonnenblumenöl auf dem Elektroherd erhitzen. Hierbei entzündete sich jedoch das heiße Öl und setzte die darüber befindliche Dunstabzugshaube in Brand. Nachdem eigene Löschversuche scheiterten, wurde die FF Tüßling alarmiert und von den eingesetzten Kräften der Brand abgelöscht.

Zurück

Jetzt registrieren und die Beiträge kommentieren
Bitte addieren Sie 5 und 9.
 
Login
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weiterlesen …