Die Trockenheit im ISW-Radioland könnte ein Problem für die Landwirtschaft werden

von Christoph Pleininger (Kommentare: 0)

Die Befürchtungen, dass der Sommer ähnlich verheerend für die Landwirtschaft sein könnte, wie im letzten Jahr, seien durchaus begründet. Längerfristig werde sich die Landwirtschaft umstellen müssen, so Niederschweiberer weiter. Durch die Trockenheit wird vor allem die Nahrung für die Tiere knapp.

Zurück

Jetzt registrieren und die Beiträge kommentieren
Was ist die Summe aus 3 und 6?
 
Login
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weiterlesen …