Die Suche nach einem 18-jährigen, der in die Alz gesprungen ist, läuft weiter

von Christoph Pleininger (Kommentare: 0)

Seine Freunde setzten sofort einen Notruf ab, doch aufgrund des kalten Wasser und der hohen Fließgeschwindigkeit wurde die Suche gestern um 22:30 Uhr vorzeitig abgebrochen. Seit heute morgen 08:30 wird wieder gesucht. Bisher jedoch ohne Ergebnisse, wie uns die Polizeiinspektion Trostberg mitgeteilt hat.

Zurück

Jetzt registrieren und die Beiträge kommentieren
Bitte rechnen Sie 6 plus 2.
 
Login
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weiterlesen …