Die Stadt Waldkraiburg informiert über die aktuelle Situation rund um Asyl

von Christoph Pleininger (Kommentare: 0)

Zum ersten Gespräch waren die Schulen mit ihren Vertretern eingeladen. Problematisch seien hier oft fehlende Sprachkenntnisse. Integration sei schwer umsetzbar, da die Kinder oftmals nur kurz an der Schule sind. Beim zweiten Treffen sprach Pötzsch mit dem Arbeitskreis Asyl, sowie anderen Vereinen und der Polizei. Die objektive Sicherheitslage in der Stadt sei sehr zufriedenstellend, sagt der Präsident des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd. Die Straftaten seit 1997 hätten sich nahezu halbiert. Zukünftig soll ein regelmäßiger Austausch in den Gesprächsrunden stattfinden.

Zurück

Jetzt registrieren und die Beiträge kommentieren
Bitte addieren Sie 9 und 8.
 
Login
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weiterlesen …