Bande begeht rund 1.000 Betrugsfälle

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

In weiteren 994 Fällen hatten die Tatverdächtigen die Betrugsdaten schon eingefädelt, es kam aber nicht zum Abschluss. Der Vermögensschaden läge andernfalls bei etwa 250.000 Euro. Die Ermittlungen ins Rollen brachte ein Mann aus Mühldorf, der im Juni 2017 Anzeige bei der Polizei Mühldorf erstattete.

Zurück

Jetzt registrieren und die Beiträge kommentieren
Bitte rechnen Sie 8 plus 1.
 
Login
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weiterlesen …