Altöttings Landrat Erwin Schneider ist weiterhin gegen Biomülltonnen.

von Moritz Hausner (Kommentare: 0)

Der Landrat möchte nicht, dass es zu einer Erhöhung der Müllgebühren der Bürger im Landkreis kommt.

Altöttings Landrat Erwin Schneider ist weiterhin gegen Biomülltonnen.

Altöttings Landrat Erwin Schneider schaut auf das Geld der Bürger. Deswegen ist einer seiner Vorsätze fürs neue Jahr, weiterhin die Einführung einer flächendeckenden Biomüllensorgung zu verhindern. Vor dem Verwaltungsgericht ist der Landkreis Altötting zwar mit seinen Plänen gescheitert, der Landrat ist jedoch nicht gewillt, sich in Sachen Biomüllentsorgung geschlagen zu geben. Dem Landrat geht es neben den für die Bürger zusätzlich entstehenden kosten, um die Sinnfähigkeit der seperaten Müllentsorgung. So wie diese derzeit vielfach gehandhabt werde, sei sie im Endeffekt nichts anderes, als eine Verbreitung von Mikroplastik auf landwirtschaftlichen Flächen.

Zurück

Jetzt registrieren und die Beiträge kommentieren
Was ist die Summe aus 3 und 6?
 
Login
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weiterlesen …