Radio ISW Heimat hören!

 

Herzlich Willkommen auf dem Portal von ISW.fm - hier versorgen wir Sie aktuell mit Nachrichten aus Südostbayern und vielen Zusatzinformationen zum Radioprogramm. Besuchen Sie uns regelmäßig auf ISW.fm - es lohnt sich auch für Sie. Bitte registrieren Sie sich HIER kostenlos, Sie können dann Kommentare zu den Nachrichten abgeben und sogar eigene Meldungen einstellen. Im Webradio können Sie weltweit unsere verschiedenen Musikstreams anhören. Radio ISW - die Beste Musik aller Zeiten!

ISW-Journal vom 12.05.2019 Jetzt hier anschauen!

Musikwünsche am Nachmittag bei Radio ISW

Mehr Musikwünsche am Nachmittag – neu strukturiertes Nachmittagsprogramm bei Radio ISW! 

Zwischen 15 und 17 Uhr steht künftig verstärkt die Unterhaltung im Vordergrund. Unter 08679/982726 können Sie uns rund um die Uhr anrufen und Ihre Musikwünsche aufs Band zu sprechen - und natürlich auch gerne Grüße übermitteln.

Viel Spaß wünscht das Team von Radio ISW!

18-jähriger Motorradfahrer tödlich verunglückt

18-jähriger Motorradfahrer tödlich verunglückt

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Der bei dem schweren Verkehrsunfall bei Feichten verunglückte Motorradfahrer ist gestorben. Wie von der Polizei Burghausen bekannt gegeben wurde, handelt es sich um einen 18-jährigen Motorradfahrer aus Engelsberg, der nach 7 Uhr mit seinem Kraftrad auf der Kreisstraße AÖ28 in Richtung Palling unterwegs war. Im Bereich der Abzweigung Schachen, in einer Rechtskurve, kam der Motorradfahrer nach einem Überholmanöver zu Sturz und rutsche im Kurvenauslauf auf die Gegenfahrbahn, direkt vor einen entgegenkommenden Betonmischer, der von einem 39-jährigen Freilassinger gesteuert wurde. Der Motorradfahrer wurde von dem Lkw überrollt. Der junge Mann verstarb an der Unfallstelle. Der Fahrer des Lkw erlitt einen Schock. Die Kreisstraße AÖ28 wurde im Bereich der Unfallstelle gesperrt.

Weiterlesen …

Winterbadestelle am Wöhrsee geschlossen

Winterbadestelle am Wöhrsee geschlossen

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Die Winterbadestelle am Wöhrsee ist ab Freitag, den 22. März, geschlossen. Das teilt die Stadt Burghausen mit. Als Grund gibt Bäderleiter Markus Günthner haftungsrechtliche Bedenken an. Die Nutzung der gesamten Anlage durch eine größere Anzahl von Gästen, die bei schönem Wetter erwartet werden, stellt einen Badebetrieb dar, der aus haftungsrechtlichen Gründen von Personal beaufsichtigt werden müsste. Eine Winterbadestelle ist lediglich als Zugang zu einem natürlichen Gewässer ohne weitere badeüblichen Einrichtungen gedacht.

Weiterlesen …

Erpresse Wacker-Vorstandschef Rudolf Staudigl die Region?

Erpresst Wacker-Vorstandschef Rudolf Staudigl die Region?

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Das zumindest behauptet der Grünen-Politiker Andreas Krahl. Staudigl drohte im Rahmen einer Pressekonferenz, den Wacker-Firmenstandort in Burghausen bei weiter steigenden Strompreisen aufzugeben und gegebenenfalls in die USA zu verlagern. Der Stimmkreis-Betreuungsabgeordnete für den Landkreis Altötting Krahl sieht darin eine Erpressung: Stromintensive Betriebe seien von der EEG-Umlage befreit und können somit den Strombedarf günstiger decken als andere Unternehmen. Krahl fordert, dass die ökologische Energiewende konsequenter vorangetrieben werden muss. Dies sei jedoch kein Grund, die Debatte auf dem Rücken der abhängigen Beschäftigten auszutragen, so Krahl weiter.

Weiterlesen …

Tausende Tonnen Tierfutter auf A94 ausgelaufen

Tausende Tonnen Tierfutter auf A94 ausgelaufen

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Mittwochfrü, den 20. März, brannte ein Silozug auf der A94 bei Mühldorf. Gegen 6 Uhr fuhr ein österreichischer Sattelzug auf der A94 in Richtung München. Es handelte sich um einen Silozug, der mit Tierfutter beladen war. Kurz vor der Anschlussstelle Mühldorf-Nord geriet der Auflieger aufgrund eines technischen Defekts an einer der rechten Achsen in Brand. Der österreichische Lkw-Fahrer bemerkte sofort den Brand und stellte den Lkw am Verzögerungsstreifen ab. Der Fahrer wurde nicht verletzt. Aufgrund der Hitzeentwicklung entstand ein Leck an einer der Silokammern und circa sieben Tonnen Tierfutter liefen aus. Der Schaden am Lkw beträgt rund 40.000 Euro. Fremdschaden entstand nicht. Die Feuerwehren Erharting und Töging waren schnell mit 35 Einsatzkräften vor Ort und konnten den Brand löschen.

Weiterlesen …

Erzbistum München lädt zu Bergmessen ein

Erzbistum München lädt zu Bergmessen ein

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Das Erzbistum München und Freising lädt zu Sonntagsgottesdiensten und Bergmessen in den Sommermonaten ein. Dazu gibt es jetzt den Gästebrief 2019. Die 48-seitige Broschüre, die sich vor allem an Urlauber und Ausflügler richtet, verzeichnet auch Sonntagsgottesdienste in rund 20 Sprachen in München sowie Beratungsangebote. Der reich bebilderte Gästebrief stellt unter den Überschriften „Berg“, „Tal“ und „Kultur“ eine Auswahl besonderer Orte im Erzbistum vor und versammelt dazu biblische und besinnliche Texte sowie Gebete. Auf einer neuen Online-Plattform unter www.gaestebrief.de, die die Broschüre ergänzt, können alle Bergmessen und Gottesdienste im Erzbistum abgerufen werden. Es gehe im Urlaub oft gar nicht darum, möglichst viel zu erleben und zu sehen, sondern die Gäste sollen sich auch dem Wesentlichen im Leben nähern, so Erzbischof Kardinal Reinhard Marx in seinem Grußwort in der Broschüre.

Weiterlesen …

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weiterlesen …