Radio ISW Heimat hören!

 

Herzlich Willkommen auf dem Portal von ISW.fm - hier versorgen wir Sie aktuell mit Nachrichten aus Südostbayern und vielen Zusatzinformationen zum Radioprogramm. Besuchen Sie uns regelmäßig auf ISW.fm - es lohnt sich auch für Sie. Bitte registrieren Sie sich HIER kostenlos, Sie können dann Kommentare zu den Nachrichten abgeben und sogar eigene Meldungen einstellen. Im Webradio können Sie weltweit unsere verschiedenen Musikstreams anhören. Radio ISW - die Beste Musik aller Zeiten!

ISW-Journal vom 17.11.2019 Jetzt hier anschauen!

Musikwünsche am Nachmittag bei Radio ISW

Mehr Musikwünsche am Nachmittag – neu strukturiertes Nachmittagsprogramm bei Radio ISW! 

Zwischen 15 und 17 Uhr steht künftig verstärkt die Unterhaltung im Vordergrund. Unter 08679/982726 können Sie uns rund um die Uhr anrufen und Ihre Musikwünsche aufs Band zu sprechen - und natürlich auch gerne Grüße übermitteln.

Viel Spaß wünscht das Team von Radio ISW!

Maximilian Heimerl wird für die CSU in die Mühldorfer Landratswahl gehen

Maximilian Heimerl wird für die CSU in die Mühldorfer Landratswahl gehen

von Christoph Pleininger (Kommentare: 0)

118 von 180 gültigen Stimmen der Delegierten konnte Maximilian Heimerl bei der Kreisvertreterversammlung der CSU gestern im Kreuzer-Wirt in Mettenheim für sich gewinnen.

Weiterlesen …

Insgesamt gibt es 5,6 Millionen Euro für die Landkreise Altötting und Mühldorf zur Bekämpfung der Langzeitarbeitslosigkeit

Insgesamt gibt es 5,6 Millionen Euro für die Landkreise Altötting und Mühldorf zur Bekämpfung der Langzeitarbeitslosigkeit

von Christoph Pleininger (Kommentare: 0)

Das berichtet nun die IG Bauen-Agrar-Umwelt. Das Geld stammt vom Bundeshalt und wird bis zum Jahr 2022 in Form von Lohnzuschüssen für Unternehmen bezahlt, die Langzeitarbeitslose regulär anstellen.

Weiterlesen …

In Burghausen gehen die Lichter aus

In Burghausen gehen die Lichter aus

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Am Samstag, den 30. März, gehen in Burghausen die Lichter aus. Die Salzachstadt beteiligt sich an der „Earth-Hour“ des WWF und setzt ein Zeichen für Klima- und Umweltschutz. Unzählige Gebäude und Sehenswürdigkeiten in tausenden Städten versinken am Samstag wieder für eine Stunde lang im Dunkeln – als globales Zeichen für den Schutz der Erde. Vor allem Wahrzeichen in tausenden Städten werden in Dunkelheit gehüllt: vom Empire State Building in New York über das Opernhaus in Sydney bis zum Brandenburger Tor. Auch der weltlängsten Burg in Burghausen wird an diesem Tag von 20.30 bis 21.30 Uhr das Licht „abgedreht“:

Weiterlesen …

Fahranfänger verursacht betrunken Unfall nahe Diestersburg

Fahranfänger verursacht betrunken Unfall nahe Diestersburg

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Der 19 Jahre alte Mann aus Johanniskirchen war Freitag, den 29. März, gegen 7 Uhr mit seinem Pkw auf der Staatsstraße 2108 von Johanniskirchen in Richtung Furth unterwegs. Etwa 200 Meter vor der Abzweigung nach Dietersburg fuhr er auf einem verkehrsbedingt anhaltenden Pkw eines 39 Jahre alten Mannes aus Vilshofen auf. Der 39-jährige und der Unfallverursacher wurden beide verletzt. Bei der Unfallaufnahme wurde bei dem 19-jährigen eine Alkoholisierung festgestellt, weswegen eine Blutentnahme angeordnet wurde. Der Führerschein wurde sichergestellt. Der 19-jährige hatte laut eigenen Angaben bis etwa 2 Uhr in einer Disko gefeiert, fuhr mit Freunden nach Hause und hat offensichtlich den Restalkohol unterschätzt.

Weiterlesen …

Immer weniger Existenzgründer

Immer weniger Existenzgründer

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Es gibt immer weniger Existenzgründer in den Landkreisen Altötting und Mühldorf. Wie schon 2017 sind die Existenzgründerzahlen auch im vergangenen Jahr wieder gesunken, teilt die IHK für München und Oberbayern mit. Insgesamt meldeten 2018 880 Personen im Landkreis Mühldorf ein Gewerbe an, ein Minus von 6,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Bei den 808 Firmenneugründungen lag das Minus bei 5,6 Prozent, bei den Betriebsübergaben an einen Nachfolger ist die Zahl um 12,2 Prozent auf 72 zurückgegangen. Gleiches Bild im Landkreis Altötting: Hier meldeten 2018 703 Personen ein Gewerbe an, ein Minus von 2,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Einerseits wurde bei den 636 Firmenneugründungen ein Plus von 1,4 Prozent verzeichnet. Auf der anderen Seite sind die Betriebsübergaben an einen Nachfolger um 27,2 Prozent auf 67 zurückgegangen.

Weiterlesen …

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weiterlesen …