Radio ISW Heimat hören!

 

Herzlich Willkommen auf dem Portal von ISW.fm - hier versorgen wir Sie aktuell mit Nachrichten aus Südostbayern und vielen Zusatzinformationen zum Radioprogramm. Besuchen Sie uns regelmäßig auf ISW.fm - es lohnt sich auch für Sie. Bitte registrieren Sie sich HIER kostenlos, Sie können dann Kommentare zu den Nachrichten abgeben und sogar eigene Meldungen einstellen. Im Webradio können Sie weltweit unsere verschiedenen Musikstreams anhören. Radio ISW - die Beste Musik aller Zeiten!

ISW-Journal vom 12.05.2019 Jetzt hier anschauen!

Musikwünsche am Nachmittag bei Radio ISW

Mehr Musikwünsche am Nachmittag – neu strukturiertes Nachmittagsprogramm bei Radio ISW! 

Zwischen 15 und 17 Uhr steht künftig verstärkt die Unterhaltung im Vordergrund. Unter 08679/982726 können Sie uns rund um die Uhr anrufen und Ihre Musikwünsche aufs Band zu sprechen - und natürlich auch gerne Grüße übermitteln.

Viel Spaß wünscht das Team von Radio ISW!

Arbeitsmarkt freundlich im März

Arbeitsmarkt freundlich im März

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Im März waren in den Landkreisen Altötting und Mühldorf weniger Menschen arbeitslos gemeldet als im Februar. Die Agentur für Arbeit Traunstein verzeichnet für beide Landkreise eine positive Frühjahrsquote: Während im Kreis Altötting bei einer Quote von 3 Prozent 204 Menschen weniger arbeitslos waren als im Vormonat, sind es im Kreis Mühldorf bei einer Quote von 3,2 Prozent 186 Arbeitslose weniger. Auch der Vorjahresvergleich fällt positiv aus: Im März vergangenen Jahres lag die Arbeitslosenquote im Kreis Altötting noch bei 3,3 Prozent, im Kreis Mühldorf bei 3,4 Prozent. Dauerthema bleibt der Fachkräftemangel in vielen Branchen: Der Ausbildungsstellenmarkt im Landkreis Mühldorf hat mit 701 Angeboten 42 mehr als im Berichtsjahr davor. Über die Hälfte davon sind noch unbesetzt. Dem steht eine um 28,8 Prozent gesunkene Bewerberanzahl von 560 jungen Menschen, 227 weniger als im Vorjahr, gegenüber.

Weiterlesen …

Karl Bagusat ist seinen schweren Verletzungen erlegen

Karl Bagusat ist seinen schweren Verletzungen erlegen

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Der verunfallte Sohn von Stephanie von Pfuel ist seinen schweren Verletzungen erlegen. Karl Bagusat ist tot. Er erlag am Mittwochabend, den 27. März, gegen 21 Uhr in der Berliner Universitätsklinik Charité seinen schweren Verletzungen erlegen. Wie berichtet wurde er bei einem Verkehrsunfall vergangene Woche in Berlin schwerst verletzt. Der 26-Jährge wurde beim Überqueren einer Straße von einem Mercedes erfasst, sein Körper prallte gegen die Windschutzscheibe. Daraufhin wurde er auf die Gegenfahrbahn geschleudert, wo er von einem Kleintransporter angefahren wurde. Er erlitt multiple innere Verletzungen und Knochenbrüche und fiel ins Koma.

Weiterlesen …

"Jugend forscht" in Vilsbiburg

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Jugend forscht kommt mit zahlreichen innovativen Konzepten Anfang April in Vilsbiburg zusammen. Vom 1. bis zum 3. April stellen sich wieder Bayerns beste Nachwuchswissenschaftler in der Ballsporthalle der Fachjury aus Lehrern, Wissenschaftlern und Praktikern – im großen Landesfinale von Jugend forscht Bayern 2019. In den Projekten zeigen die Jugendlichen, wie sie die Zukunft nachhaltig und smart gestalten wollen. Der Plastikmüll steht dabei im Mittelpunkt von gleich drei Projekten. Das vielfach diskutierte Thema Luftreinheit beschäftigt die Nachwuchsforscher ebenfalls. Auch die Mobilität ist ein Thema beim diesjährigen Wettbewerb.

Weiterlesen …

Done Brunnhuber neuer Umweltreferent der Stadt Waldkraiburg

Done Brunnhuber neuer Umweltreferent der Stadt Waldkraiburg

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Er übernimmt das Amt von Gerd Ruchlinski, der Ende Februar überraschend verstorben war. Durch seinen Ausscheiden aus dem Stadtrat wurden auch die Ausschüsse neu besetzt: So wird die Nachrückerin für Ruchlinksi, Anneliese Will, künftig im Kultur- und Sportausschuss tätig sein, die SPD-Fraktionsvorsitzende Susanne Engelmann ist nun im Haupt- und Finanzausschuss dabei. Der zweite Bürgermeister Richard Fischer sitzt nun auch im Ausschuss für Stadtentwicklung und Wirtschaft, während Alexander Will einen Platz im Bau, Verkehr und Umweltausschuss einnimmt.

Weiterlesen …

Fünf Fahrzeuge in Unfall im Bezirk Braunau verwickelt

Fünf Fahrzeuge in Unfall im Bezirk Braunau verwickelt

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Gleich fünf Fahrzeuge beteiligt waren bei einem Verkehrsunfall am Mittwochabend, den 27. März, im Bezirk Braunau. Laut Polizei verlor ein 23-jähriger Mann aus Salzburg auf der Freilandstraße in Tarsdorf die Kontrolle über sein Auto, kam auf die linke Fahrbahnseite und prallte seitlich gegen ein entgegenkommendes Auto, hinter dem weitere drei Fahrzeuge unterwegs waren. Einen weiteren Pkw streifte der Unfallfallverursacher, prallte anschließend in einen Laster, schleuderte wieder zurück, kam rechts von der Fahrbahn ab und landete schließlich in einer Wiese. Beim Anprall gegen den Lkw wurde der Motorblock vom Pkw des 23-Jährigen herausgerissen. Dieser schlitterte auf der Fahrbahn weiter und rutschte frontal gegen einen weiteren Pkw.

Weiterlesen …

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weiterlesen …